Simocybe quebecensis
Redhead & Cauchon
, Sydowia 41: 292 (1989)
Home
zurück

                                                               = Ramicola

 
 
 
 


 


   Sporen in Wasser


Huthautzystiden  


   Cheilozystiden

bisher kein Fund in Deutschland bekannt

G
efunden: am 27.07.2011 in MTB 4702/2 Brüggen (Depot) an Pappelast mit Bodenkontakt, unter aufgesprengter Rinde.
und am 10.12.2013 in MTB 6806/4 Wahler Berg, auch an Pappelast unter Rinde
Hut: 2 bis 3,5 mm, fein samtig
Stiel: bereift, mit koralloiden Kaulozystiden
Lamellen: entfernt, alt beigefarben mit koralloiden Cheilozystiden
Huthaut: oft mit koralloiden Endzystiden
Pleurozystiden: einzelne gesehen
Basidien: 4-sporig
Sporen: 4,5 - 5 (-6)  x  3,5 – 4 (-4,5) mµ
Schnallen: vorhanden

Klaus Siepe danke ich für die unermüdlichen Nachforschungen und englischsprachigen Schriftverkehr.
Beatrice Senn-Irlet (Schweiz) danke ich für den Hinweis zur Bestimmung.
Literatur:
Sydowia 41/02, 92 - 95
Mycologia Helvetica 7(2) 27-61
Nachtrag vom 25.12.13: PilzJournal, 1985 Festschrift 10 jähriges Bestehen des Pilzvereins Wissen,
Artikel Resupinatus kavinii S.21, Fund vom 17.10.1983 = Simocybe quebecensis!

 
Simocybe reducta Simocybe rubi/haustellaris Simocybw coniophora